Aktivieren von telepathischen Fähigkeiten

Aktivieren von telepathischen Fähigkeiten

Aktivieren von telepathischen Fähigkeiten
Telepathie

Die Macht ihres Unterbewusstseins

0

Unter Telepathie versteht man die Vermittlung von Informationen, Ideen, Eindrücken, Gefühlen, Stimmungen und Gedanken zwischen Lebewesen, und das ohne Beteiligung bekannter Sinnesorgane. Genauer gesagt wird damit die Fähigkeit beschrieben, nicht artikulierte seelische Inhalte eines anderen gefühlsmäßig zu empfangen und dann in Worten wiederzugeben. Die Inhalte können verschlüsselt als Bilder gesendet werden. Sie sind dem Empfänger nicht zwangsläufig bewusst, lösen bei diesem jedoch eine für die Außenwelt sichtbare Reaktion aus. Dieses Phänomen wird oftmals auch als Gedankenübertragung bezeichnet.

Telepathie funktioniert unabhängig von räumlicher Entfernung und kann sowohl bewusst als auch unbewusst zwischen zwei oder mehreren Menschen stattfinden. Sie ist sogar zwischen Mensch und Tier möglich, denn bewiesenermaßen verfügen auch Tiere über diese erstaunliche Fähigkeit. Inhaltlich kann sich die Gedankenübertragung auf Gegenwart, Vergangenheit oder Zukunft beziehen, da sie sich losgelöst von Zeit und Raum ereignet. Es ist sogar möglich, Gedanken von bereits verstorbenen Menschen zu empfangen, welche von diesen noch zu Lebzeiten geschickt wurden. Bis heute ist ungeklärt, welche genauen Übertragungsmechanismen der Telepathie zugrunde liegen. In der Forschung scheint man sich lediglich darüber einig zu sein, dass dieses Phänomen existiert. Wissenschaftliche Experimente gelangen oftmals zu erstaunlichen Ergebnissen und viele Forscher sind sogar überzeugt davon, dass jeder Mensch telepathische Fähigkeiten besitzt, die sich ausbauen und trainieren lassen.

Aktivieren von telepathischen Fähigkeiten
Telepathie

https://player.vimeo.com/video/154812073

Heinz Duthel Telepathie Senden von Geist zu Geist? – ISBN-13: 9783734783074 – Video from HeinzDuthel on Vimeo.

Durch die zunehmende äußere Reizüberflutung und unsere eigene Gedankenflut wird die leise Stimme in unserem Inneren meist übertönt. Deshalb ist es ratsam, sich für Telepathieübungen an einen ruhigen Ort zurückzuziehen und dafür zu sorgen, dass man nicht abgelenkt wird. Außerdem sollte man seine Gedanken genau analysieren und zwischen eigenen und fremden Inhalten unterscheiden lernen. Da Telepathie Kommunikation durch Verbundenheit ist, geschieht sie oft von selbst, wenn eine starke innere Verbindung besteht. Alles in allem ist es wichtig, dass man seinen Eingebungen aus dem Unterbewusstsein mehr Beachtung schenkt.

Der Autor Heinz Duthel bietet neben seinen Buch auch aktiv Kurse Telepathie an.‘ Ich vermittle ein Bewusstsein und ein Wissen, dass ohnehin jeder Mensch im telepatischen Kommunikationsnetz Teilnehmer ist, auf dem basierend keine Technik mehr nötig ist. Zum Beispiel: Brauche ich einen Technik, um meinen Arm zu heben? Nein. Eindrücke zu versenden ist genauso normal und einfach.

Telepathie
Senden von Geist zu Geist?

42587241z

Telepathie
Senden von Geist zu Geist?

Produktbeschreibung
Meiner Grossmutter sowie meiner Tante welche von 1945 bis 1970 Telepathie betrieben um Kontakte mit ihren gefallen Soehnen, meinen Onkeln aufzunehmen. Meine Grossmutter war bis zu ihren Ableben davon ueberzeugt das sie Kontakte mit meinen Onkel hatte und er in Budapest unter neuen Namen leben wuerde, verheiratet ist und Kinder hat. Meine Tante hatte Kontakt zu meinen Onkel im Gefangenlager in Russland und wusste fast bis auf den Tag genau das und wann er zurueck kommt. Er ist zurueck gekommen.

„Newton und Einstein kümmerlich aussehen lassen“

Ziel sei es aber nicht „ihre Existenz zu beweisen oder zu widerlegen, sondern eine experimentelle Methode zu schaffen, die wissenschaftlicher Prüfung standhält“.

Ein Telepath ist eine Person mit der Parafähigkeit der Telepathie, das heißt sie ist allein durch die konzentrierte Kraft ihres Geistes in der Lage, die Gedanken eines anderen Wesens zu erkennen oder gar zu lesen.

Die Telepathie funktioniert bei den meisten Lebewesen, sofern jenenicht auf irgendeine Weise abgeschirmt sind, zum Beispiel durch einen Monoschirm, oder eine komplett andersartige Gehirnstruktur aufweisen als jene Person, die zu lesen versucht. Auch mittels eines künstlichen Eingriffes, der so genannten Mentalstabilisierung, kann die Informationsverarbeitung in einem Gehirn für Telepathen unverständlich gemacht werden. Auch manche Energieschutzschirme können die Gedankenübertragungen blockieren.

Jeder kann mit etwas Übung Telepathie lernen

Vielleicht hast du die eine oder andere Situation schon einmal erlebt. Du denkst an einen Freund und kurz drauf ruft er dich an. Oder du denkst gerade an ein besonderes Erlebnis und dein Gegenüber spricht deine Gedanken plötzlich aus. In solchen Fällen sind telepathische Fähigkeiten am Werk. Man spricht auch von Synchronizität, wenn enge Freunde sich gut miteinander verstehen. Man schwingt praktisch auf der gleichen „Wellenlänge“, wie ein Radiosender und das Empfangsgerät. Mit etwas Übung kannst du solch übersinnliche Fähigkeiten erweitern und gezielte Telepathie lernen.

Wie funktionieren telepathische Fähigkeiten eigentlich?

Wenn Gedanken oder nonverbale Informationen sinnlich oder in Form von Bildern ausgesendet und von einer anderen Person empfangen werden, dann spricht man von Gedankenübertragung oder Telepathie. Telepathische Fähigkeiten kannst du lernen, und falls du schon solch übersinnliche Fähigkeiten an dir bemerkt hast, auch noch perfektionieren. Alle Menschen verfügen über einen, sagen wir einmal, inneren Chatroom, der dort verankert ist, wo unser eigentliches Selbst sitzt. Anatomisch betrachtet finden telepathische Fähigkeiten dort statt, wo sich deine Hirnanhangsdrüse und die Zirbeldrüse befinden. Von dort aus gibt es mehrere Verbindungskanäle, wie beispielsweise das dritte Auge. Es gibt auch Eingänge zum „inneren Chatroom“, die im Hinterkopf liegen. Allerdings solltest du diese Kanäle nicht öffnen, da du sonst ungeschützt vor äußeren Einwirkungen bist. Konzentriere dich also beim Telepathie erlernen auf dein drittes Auge, also jener Bereich, der dich mit deinem höheren Selbst verbindet. Über diese energetische Zone wandern deine Absichten in deine Aura, um Sie bewusst über den gleichen Sende- und Empfangskanal an eine andere Person weiterzuleiten.

Welche Telepathie-Übungen gibt es zum Lernen der Telepathie?

Damit du Telepathie erlernen kannst, gibt es ein paar wichtige Voraussetzungen. Denn die innere Klarheit und die Aufgeräumtheit deiner eigenen Gedanken sind praktisch die Grundlage, um telepathisch tätig zu sein. Auch ist eine wichtige Telepathie-Übung das Beobachten deiner eigenen Gedanken. Mit der folgenden Telepathie-Anleitung wirst du diese Grundvoraussetzungen schaffen, und einen wichtigen Schritt in Richtung Gedankenübertragung lernen machen.

  • Suche dir einen stillen Ort, an dem du ungestört bist, und beginne dich zu zentrieren. Hierfür atme mehrmals tief in Richtung Nabelgegend ein und wieder aus.
  • Beobachte dabei deine aufkommenden Gedanken und reflektiere über den Inhalt. Versuche sie loszulassen.
  • Danach konzentriere dich darauf, bewusst eine Gedankenleere in deinem Kopf herzustellen.
  • Zähle anschließend von 1 bis 10 und achte auf deine Gedankenstimme, sowie darauf, wo diese auftaucht. Denn genau hier ist der Sitz deines „inneren Chatrooms“
  • Wenn du deine Wahrnehmung auf deine innere Gedankenstimme und ihren Standort bereits gut geübt hast, kannst du deinen IGO rufen. Er ist dein Assistent, der alle Steuervorgänge in deinem Körper regelt. Rufe den IGO bewusst, um eine Kommunikation aufzubauen, und beobachte, welche Antwort du erhältst. Der IGO wird sich aber niemals selbst zu Wort melden, du musst ihn rufen. Denke dir auch einen Namen für ihn aus. Er kennt dein Körpersystem bestens und wird dir auf Fragen gute Ratschläge geben. Das passiert zwar sowieso, aber auf diese Art findet diese Kommunikation bewusst statt.
  • Dann suche dir einen Mentor, jemand, der mit dir die Telepathie-Übungen durchführt und der dir ein Feedback geben kann. Dein Mentor muss nicht in deiner Nähe sein, jedoch könnt ihr euch eine Zeit vereinbaren, wenn du telepathische Übungen machen möchtest, sodass dein Mentor dir im Anschluss sagen kann, welche Informationen bei ihm angekommen sind.
  • Baue auch weitere Übungen in deinen Alltag ein. Versuche beispielsweise zu erraten, wer gerade anruft, bevor du auf das Display deines Handys schaust.

Psychologie der Menschenrechte: Menschenrechtsverletzungen im deutschen Heimsystem (1945–1973)

Online Marketing Portal

Menschenrechtsverletzungen in deutschen Erziehungsheimen nach 1945 waren einerseits durch die Auslieferung von Kindern und Jugendlichen an die totale Institution »Kinderheim« bedingt, anderseits durch implizite eugenische und rassenhygienische Traditionen: »Verwahrloste« wurden auch nach 1945 als Menschen zweiter Klasse kodiert. Dies zeigt sich auch in habituellen und personellen Kontinuitäten zu NS-Jugendkonzentrationslagern und zum »Polen-Jugendverwahrlager Litzmannstadt« (slawische Jugendliche galten den NS-Besatzern vor 1945 a priori als »verwahrlost«). Den dabei wirksamen und kulturgeschichtlich breit nachweisbaren holistischen Deutungsschemata liegen evolutionäre Adaptationen zugrunde. Auf deren Grundlage können Interaktionen, Organisationen, gesellschaftliche Funktionssysteme und ganze Gesellschaften im Sinne menschenverachtender Praktiken rekodiert werden, ohne dass dieser Entmenschlichungsprozess an eine spezifische (z.B. NS-)Weltanschauung gebunden sein muss. Human rights violations in German residential foster homes after 1945: On the one hand happening through the complete institutionalizing of foster children, on the other hand through implicit eugenic and racial hygiene traditions. Run-down, neglected people were coded second class , even after 1945…

Ursprünglichen Post anzeigen 664 weitere Wörter

Aktivieren von telepathischen Fähigkeiten

WebNews

Aktivieren von telepathischen Fähigkeiten

Aktivieren von telepathischen Fähigkeiten
Telepathie

Die Macht ihres Unterbewusstseins

Unter Telepathie versteht man die Vermittlung von Informationen, Ideen, Eindrücken, Gefühlen, Stimmungen und Gedanken zwischen Lebewesen, und das ohne Beteiligung bekannter Sinnesorgane. Genauer gesagt wird damit die Fähigkeit beschrieben, nicht artikulierte seelische Inhalte eines anderen gefühlsmäßig zu empfangen und dann in Worten wiederzugeben. Die Inhalte können verschlüsselt als Bilder gesendet werden. Sie sind dem Empfänger nicht zwangsläufig bewusst, lösen bei diesem jedoch eine für die Außenwelt sichtbare Reaktion aus. Dieses Phänomen wird oftmals auch als Gedankenübertragung bezeichnet.

Telepathie funktioniert unabhängig von räumlicher Entfernung und kann sowohl bewusst als auch unbewusst zwischen zwei oder mehreren Menschen stattfinden. Sie ist sogar zwischen Mensch und Tier möglich, denn bewiesenermaßen verfügen auch Tiere über diese erstaunliche Fähigkeit. Inhaltlich kann sich die Gedankenübertragung auf Gegenwart, Vergangenheit oder Zukunft beziehen, da sie sich losgelöst von Zeit und Raum ereignet. Es ist sogar möglich…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.019 weitere Wörter

Aktivieren von telepathischen Fähigkeiten

Press Release Curation

Aktivieren von telepathischen Fähigkeiten
Telepathie

Die Macht ihres Unterbewusstseins

Unter Telepathie versteht man die Vermittlung von Informationen, Ideen, Eindrücken, Gefühlen, Stimmungen und Gedanken zwischen Lebewesen, und das ohne Beteiligung bekannter Sinnesorgane. Genauer gesagt wird damit die Fähigkeit beschrieben, nicht artikulierte seelische Inhalte eines anderen gefühlsmäßig zu empfangen und dann in Worten wiederzugeben. Die Inhalte können verschlüsselt als Bilder gesendet werden. Sie sind dem Empfänger nicht zwangsläufig bewusst, lösen bei diesem jedoch eine für die Außenwelt sichtbare Reaktion aus. Dieses Phänomen wird oftmals auch als Gedankenübertragung bezeichnet.

Telepathie funktioniert unabhängig von räumlicher Entfernung und kann sowohl bewusst als auch unbewusst zwischen zwei oder mehreren Menschen stattfinden. Sie ist sogar zwischen Mensch und Tier möglich, denn bewiesenermaßen verfügen auch Tiere über diese erstaunliche Fähigkeit. Inhaltlich kann sich die Gedankenübertragung auf Gegenwart, Vergangenheit oder Zukunft beziehen, da sie sich losgelöst von Zeit und Raum ereignet. Es ist sogar möglich, Gedanken von bereits verstorbenen…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.015 weitere Wörter

Interdimensionale Telepathie (2) Wie kann ich Telepathie lernen? Und ja, jeder kann

Interdimensionale Telepathie (2)

Heinz Duthel

Interdimensionale Telepathie (2)

Wie kann ich Telepathie lernen? Und ja, jeder kann

 

Telepathie ist die Übertragung von Informationen über nicht-physische Mittel, von einer Person zur anderen.
Die meisten Leute denken in Bezug auf die Übertragung des Denkens nur an eine geistige Telepathie, aber Worte, Gefühle, Bilder und andere Arten von Daten können während der telepathischen Form der Kommunikation übertragen werden.
Wenn Sie sich fragen: „Wie kann ich Telepathie lernen?,“ dann sind Sie wahrscheinlich daran interessiert, Ihre psychischen Fähigkeiten zu entwickeln. Für die beste Strategie, um Ihre Fähigkeit zu entwickeln, sollten Sie folgende Punkte berücksichtigen:
1. Einen Mut zur Theorie
2. Praxis Akzeptanz
3. Verständnis der Absichten hinter Ihren Gedanken und Gefühlen
4. Verständnis, dass die Anwendung von Telepathie Ihnen in Ihrer Entwicklung helfen kann
Wenn man über Telepathie-Entwicklung spricht, die Absicht, einer solche Entwicklung hat, ist es sehr wichtig, für das Phänomen in Richtung persönliches Wachstum zu arbeiten und zu wahrem, langfristigen Nutzen zu bringen und ein ethischer Ansatz gewählt werden. Im Rahmen Bewusstseinswissenschaft, die Unterspezialität, die mit ethischen Überlegungen aus einer Multiple-Dimension und Mehr-Leben-Perspektive beschäftigt, ist cosmoethics genannt.
Ziehe mit deinem Geist Aufmerksamkeit auf dich. Wenn du in einem Restaurant bist, dann schließe deine Augen. Visualisiere den Keller/die Kellnerin. Stelle dir ihr Lächeln, ihre Kleidung und das Essen, das sie halten, bildlich vor. Denke dann daran, wie sie sich umdrehen und bemerken, dass du auf sie wartest. Warte, bis sie herüber kommen. Diese Übung dient dazu, die Fähigkeit deines Geistes zu erhöhen, Aufmerksamkeit anzuziehen und einen anderen bereiten Empfänger näher heran zu ziehen.
Portrait
Heinz Duthel, Master in Philosophy
Author of 30 international published books

Die Parapsychologische Beratungsstelle in Freiburg

parapsychologischeberatungsstelle

Die Einrichtung

Die Parapsychologische Beratungsstelle wurde 1989 von der „Wissenschaftlichen Gesellschaft zur Förderung der Parapsychologie e.V.“ (WGFP) in Freiburg eingerichtet, um auf dem Gebiet der Parapsychologie / ungewöhnliche Erfahrungen gezielte und sachgerechte Aufklärung zu betreiben. Sie ist einzigartig in der Bundesrepublik Deutschland und wird als öffentliche Dienstleistung vom Land Baden-Württemberg bezuschusst. Gegenwärtig werden in der „Parapsychologischen Beratungsstelle“ in Freiburg jährlich etwa 3000 Beratungs- und Informationsanfragen bearbeitet und mehr als 100 Informationsveranstaltungen durchgeführt. Dies übersteigt längst die vorhandene personelle und zeitliche Kapazität, zeigt aber, wie wichtig ein solches Angebot für die Öffentlichkeit ist, weil die Fülle von Angeboten des „Psycho-Markts“ zum Thema Grenzwissenschaften, Parapsychologie, Esoterik und New Age nicht ohne Wirkung auf das Alltagsbewusstsein geblieben ist. Oberflächliche, unzureichende oder falsche Informationen erwecken in der Bevölkerung nicht nur unbegründete Ängste und fehlgeleitete Hoffnungen sondern beeinträchtigen die Realitätswahrnehmung in einem Ausmaß, das nicht unterschätzt werden darf. Dabei haben magische und mythische Vorstellungen in…

Ursprünglichen Post anzeigen 197 weitere Wörter

Psychologie der Menschenrechte: Menschenrechtsverletzungen im deutschen Heimsystem (1945–1973)

Menschenrechtsverletzungen in deutschen Erziehungsheimen nach 1945 waren einerseits durch die Auslieferung von Kindern und Jugendlichen an die totale Institution »Kinderheim« bedingt, anderseits durch implizite eugenische und rassenhygienische Traditionen: »Verwahrloste« wurden auch nach 1945 als Menschen zweiter Klasse kodiert. Dies zeigt sich auch in habituellen und personellen Kontinuitäten zu NS-Jugendkonzentrationslagern und zum »Polen-Jugendverwahrlager Litzmannstadt« (slawische Jugendliche galten den NS-Besatzern vor 1945 a priori als »verwahrlost«). Den dabei wirksamen und kulturgeschichtlich breit nachweisbaren holistischen Deutungsschemata liegen evolutionäre Adaptationen zugrunde. Auf deren Grundlage können Interaktionen, Organisationen, gesellschaftliche Funktionssysteme und ganze Gesellschaften im Sinne menschenverachtender Praktiken rekodiert werden, ohne dass dieser Entmenschlichungsprozess an eine spezifische (z.B. NS-)Weltanschauung gebunden sein muss. Human rights violations in German residential foster homes after 1945: On the one hand happening through the complete institutionalizing of foster children, on the other hand through implicit eugenic and racial hygiene traditions. Run-down, neglected people were coded second class , even after 1945. This becomes obvious in habitual and personal continuities of NS youth concentration camps and the Polish youth detention camp (Jugendverwahrungslager) Litzmannstadt (before 1945 Slavish youth were a priori seen as second class). The holistic interpretation schemes which are broadly culturally and historically evident and in effect here are based on evolutionary adaption. These interactions, organizations, societal systems and whole societies with regards to inhuman practices can be recoded. This is possible without necessarily binding this de-humanization process on one specific (e.g. NS-) worldview. Przypadki amania praw cz owieka w niemieckich zak adach wychowawczych po roku 1945 by y uwarunkowane z jednej strony totalnym zinstytucjonalizowaniem opieki nad dzie mi w o rodkach, z drugiej strony implikacjami wynikaj cymi z tradycji eugeniki i utrzymania higieny rasowej. Zaniedbani to tak e po roku 1945 ludzie drugiej kategorii. Jest to zwyczajowa oraz personalna ci g o narodowosocjalistycznych obozów koncentracyjnych dla m odzie y oraz obozu prewencyjnego dla m odzie y polskiej w odzi (przed rokiem 1945 s owia skie dzieci by y dla okupantów a priori zaniedbane ). U pod o a dzia aj cych tutaj i w historii kultury cz sto spotykanych holistycznych schematów interpretacji le ewolucyjne adaptacje, zgodnie z którymi interakcjom, organizacjom, systemom spo ecznym oraz ca ym spo ecze stwom mog by przyporz dkowane nowe negatywne warto ci zgodnie ze stosowanymi praktykami pogardzania lud mi, przy czym ten proces odcz owieczania nie musi by zwi zany ze specyficznym (np. narodowosocjalistycznym) wiatopogl dem.

Alle 2 Bilder anzeigen

Gequält, Missbraucht und Zerstört!: 10 Jahre im Kinderheim, Erziehungsheim, Erzieher, Pfarrer, Jugendamt: Und Schuldig war immer ich!

 

und sie haben mich Missbraucht und Gequält!
10 Jahre im Kinderheim, Erziehungsheim zwischen Erzieher, Pfarrer, Jugendamt: Und Schuldig war immer ich!
Als ich mit 17 nach Frankreich in die Fremdenlegion abhaute, gefluechtet vom Erziehunsgheim Glonn, dachte ich nur eines: Wenn ich da wieder lebend raus komme, gehe ich zurück und jage das Jugendamt mit dem Erziehungsheim in die Luft.
Mein ganzes Leben treibt mich bis heute nur mit Angst vor Schluesseln, von Wohnungen, von Ämtern, von geschlossenen Türen, von Amtsvorladungen, vor der Deutschen Grenze. Mein Leben im Kinderheim brachte mich in die Fremdenlegion, ins Landeskrankenhaus wegen Alkohol, zu Gewalttaten, zu Verurteilungen, zu Jobs als Söldner rund um die Welt, weg aus Deutschland. Drei kaputte Ehen, Kinder die mich hassen oder als Versager betrachten. Das was man mit mir in diesen Jugend Zuchthäusern gemacht hat kann man nicht beschreiben mit Worten.
Noch heute wieder in Deutschland wache ich auf Durchgeschwitzt sehe den Kuttenpisser mit seiner Erzieher vor mir wie sie mir ihren Penisse im Mund schieben damit ich die Zelle verlasse. Noch heute, schwerbehindert mit 64 würde ich denen die Schwänze abschneiden wenn ich sie sehen könnte, noch heute mit 64 würde ich die Nonne oder Schwester was sie war im Kinderheim die alte stinkende Fotze wegreisen die sie mich schlecken ließ mit vielleicht 8 oder 9 Jahren.
Kann einer verstehen oder glauben, dass wenn man nach einer versuchten Fluch erwischt worden ist, man im Keller landete, dann kamen zwei oder drei von den Älteren Zöglingen mit den Kuttenpisser oder Erzieher im Kelle, man musste sich ausziehen, blöde fragen wie, na wie war es auf dem Bahnhofstrich in München, dann hielten einen zwei oder drei andere Zöglinge fest während der Pfarrer oder Erzieher versuchte einen u vergewaltigen oder wollte das man ihm einen Blasen soll und die anderen Zöglinge lachten und sprachen schon wer der nächste ist wenn der Drecksack fertig ist. Man lag am Boden und weinte, die Tür zugeschlossen, Nackt ohne Klamotten für 2 Tage und Nächte, dann ist man so froh wenn der Drecksack wieder kommt und einen was zum Anziehen gibt, dafür muss man ihm wieder einen blasen oder wichsen, bis man nach 8 Tagen endlich wieder raus darf und in die Säle nach oben wo die anderen Erwachsenen Zöglinge schon lachten und warteten das es Nacht wurde um zu dir ins Bett zu springen. Das war Jugendamt Erziehung, ja das war Katholische Erziehung. Die haben mich kaputt gemacht,