Das Erbe der Arverner Taschenbuch – 29. März 2015

Alle 2 Bilder anzeigen

Das Erbe der Arverner Taschenbuch – 29. März 2015

von Igan Mich (Autor)

15 Kundenrezensionen

Das »Erbe der Arverner« erzählt die Geschichte der jungen Xama, die schon früh Mutter und Vater verlor und sich alleine durchs Leben kämpft. Kurz vor ihrem 16. Geburtstag wird Xama von merkwürdigen Albträumen heimgesucht. Und da ist dieses mysteriöse Zeichen, das auf einmal auf ihrer Stirn erscheint. Es lässt sich nicht entfernen und nach und nach erkennt Xama, dass es nur der Beginn einer unglaublichen Veränderung ist. Eine Veränderung, deren Ursprung in ihrer Vergangenheit liegt, die aber auch bedeutsam für ihre Zukunft sein wird. Schritt für Schritt bringt Xama Licht ins Dunkel. Sie erfährt,  dass sie etwas in sich trägt, das nicht nur ihrem Leben eine neue, geheimnisvolle Wendung gibt sondern auch das Interesse anderer weckt. Gemeinsam mit ihren Gefährten geht Xama einen Weg, der ihr allen Mut abverlangt, der Gefahren birgt, aber auch Hoffnung und Zuversicht. Doch wo wird ihr Weg enden?

Produktinformation

  • Taschenbuch: 346 Seiten
  • Verlag: Igan Mich Publishing LLC; Auflage: 1. (29. März 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 0692339531
  • ISBN-13: 978-0692339534
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 2,2 x 22,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 SternenAlle Rezensionen anzeigen(15 Kundenrezensionen)

 

Mehr über den Autor

Besuchen Sie die Seite von Igan Mich auf Amazon

Igan Mich

Biografie

Weitere Informationen zu und über Igan Mich unter:
http://www.iganmich.me
http://www.arverner.com
Facebook:
http://www.facebook.com/daserbederarverner
Trailer zum Buch
http://youtu.be/G-qyfxOAgYE
Das Pseudoneum Igan Mich steht für Spannung und Mystery.
Das Erbe der Arverner ist der erste Teil einer Trilogie.

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

Ein sehr spannender und interessanter Roman mit einer mutigen und sympathischen Protagonistin

Von Ilona Karatas am 26. April 2015

Format: Taschenbuch

[…]
Erster Satz:
Ein immer stärker werdendes Brennen in meinen Armen brachte mich aus der Bewusstlosigkeit zurück ins schmerzhafte Jetzt.
Inhalt:
Die schüchterne, fast 16-jährige Sofie Xama Dupre hatte bisher kein leichtes Leben. Sie hat sehr früh ihre Mutter verloren und ein paar Jahre nach diesem Schicksalsschlag ist sie mit ihrem Vater nach Deutschland gezogen. Wenig später ist er auch an einer Immunkrankheit gestorben und die Protagonistin lebt von nun an in einem Waisenhaus, das sie „Heaven“ nennt. Sie versucht trotzdem sich weiter durchs Leben zu kämpfen, bis sie kurz vor ihrem Geburtstag seltsame Träume heimsuchen und eines Nachts erscheint auf ihrer Stirn ein dunkles Kreuz. Noch ahnt sie nichts von ihrem Erbe und der wahren Herkunft sowie der Kraft, die aus dem Mal hervorgehen. Schon bald wird sie mit ihren neuen übernatürlichen Fähigkeiten konfrontiert und aus der schüchternen und leisen Streberin Sofie wird Xama – eine junge mutige Frau die durch ihre Herkunft in Lebensgefahr schwebt.
Meine Meinung:
Endlich ein tolles Fantasy – Buch, bei dem es nicht um Vampire und Werwölfe geht, sondern um Menschen, die einem uralten keltischen Stamm angehören und übernatürliche Kräfte besitzen. Vielleicht ist die Idee nicht ganz so neu, denn man spricht den Kelten und ihren Druiden oft zauberhafte Kräfte zu, aber um ehrlich zu sein, habe ich noch nie etwas über Arverner gehört, bzw. kann ich mich nur wage daran erinnern dass sie ein Mal in einem Obelix und Asterix – Film erwähnt wurden, aber mir war irgendwie ihre wahre Herkunft bis jetzt schleierhaft.Lesen Sie weiter… ›

Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

Unerwartet anders – ich bin begeistert!

Von Amazon Kunde am 13. April 2015

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf

Ich habe selten so ein spannendes Buch gelesen. Das Erbe der Arverner wurde mir als Geheimtipp von einer Freundin empfohlen. Ich war von der ersten Zeile an fasziniert. Die Geschichte ist klug ausgearbeitet, spannend geschrieben (besonders der Anfang und das Ende), die Charaktäre sind wunderbar portraitiert, und man fiebert richtig mit.
Besonders gut gefällt mir, dass der Autor Igan Mich eine rundum eigene Welt erschaffen hat und alles bis ins kleinste Detail bedacht und stimmig beschreibt, insbesondere die Veränderung der Heldin Xana und ihre ersten Liebe. Viele überraschende, mysteriöse Ereignisse lassen die Geschichte niemals langweilig werden.
Daher, fünf Sterne! Absolut lesenswert – ich freue mich jetzt schon auf mehr Bücher von dem Autoren.

Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

Klare 5 Sterne und Danke für diese besondere Geschichte.

Von Marianne M am 22. April 2015

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf

Igan Mich hat mit der Protagonistin Sophie Xama eine Figur geschaffen, die sich von der unsicheren Sophie zu einer starken Persönlichkeit Xama entwickelt. Kurz vor ihrem 16 Geburtstag verändert sie sich und entdeckt ein Symbol auf ihrer Stirn (möchte hier nicht alles preisgeben). Dem Author ist es eindrucksvoll gelungen die Veränderung so aufzuzeigen, dass man glaubt ein Teil der Geschichte zu sein. Als Xama den mysteriösen Amar kennenlernt und dieser sie im Traum besucht, erfährt sie wer oder was sie wirklich ist. Ab diesem Zeitpunkt nimmt die Geschichte weiter an Spannung zu und ich konnte das Buch nicht mehr weg legen.
Der Schreibstil ist flüssig und die Ich-Perspektive aus Sicht der Protagonistin erzeugt einen Spannungsbogen nach dem anderen. Dem Autor ist mit diesem Werk ein starker Einstieg gelungen – Ich hoffe das der zweite Teil klarstellt was mit Xama passiert und von der Spannung so weiter macht, wie dasr „Das Erbe der Arverner“ zu Ende ging.
Klare 5 Sterne und Danke für diese besondere Geschichte.

Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

Tolles Buch – ganz anders als erwartet!

Von Jochen Bernard am 26. April 2015

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf

„Das Erbe der Arverner“ enthüllt und beschreibt eine tausende Jahre alte Kultur und deren Symbole. Xama die Protagonistin bemerkt, dass sie sich kurz vor ihrem 16 Geburtstag verändert. Diese Veränderung wird durch ein Zeichen, ein sogenanntes Aphmal auf ihrer Stirn angezeigt. Sehr schnell erkennt Xama, dass diese Veränderung sie und andere in Gefahr bringt.
Der Wandel und die Entwicklung der Protagonistin ist super ausgearbeitet und beschrieben, ebenso die Besonderheiten der Arverner, deren Symbole und ihre Eigenschaften. Eine sehr spannende Geschichte, die sicherlich noch viele Leser begeistern wird. Kann es kaum erwarten weiteres über Xama, Arun und die Arverner zu lesen. Würde mich über eine Fortsetzung sehr freuen!
Rundum gelungen – ich habe es verschlungen und gebe dafür sehr gerne 5 Sterne.
Wer Spanung und Mystery liebt, kommt hier voll auf seine Kosten.

Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

Keine Frage – definitiv lesenswert!

Von Patrick K. am 27. April 2015

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf

Ich habe mir das Buch „Das Erbe der Arverner“ aufgrund einer Empfehlung gekauft und bin begeistert. Es gibt nicht viele Bücher die ich auf einen Rutsch durchgelesen habe. Die 440 Seiten waren von vorne bis hinten spannend, es gab ein paar Wiederholungen, die aber der Geschichte und den einzelnen Höhepunkten nicht geschadet haben.
Igan Mich ist es gelungen eine neue spannende und interessante Umgebung zu schaffen. Arverner leben unter uns und sind doch sehr anders. Sie besitzen besondere Fähigkeiten, altern schneller und besitzen ein Aphmal auf ihrer Stirn und sind wegen ihrem Blut ständig in Lebensgefahr. Mehr werde ich nun nicht verraten.
Wie ich auf der Facebook-Seite des Autors erfahren habe handelt es sich bei „Das Erbe der Arverner“ um sein erstes Werk. Dann kann man nur sagen – Bravo ! Das lässt auf weitere fantastische Arvernergeschichten hoffen.

Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Alle 15 Kundenrezensionen anzeigen (neueste zuerst)

Advertisements

#das-erbe-der-arverner-taschenbuch