Hilfe! Mein Sohn ist Spiel süchtig! Spielsucht: Pathologisches Spielen. Computerspielabhängigkeit

Press Release Curation

Hilfe! Mein Sohn ist Spiel schtig! Spielsucht
Pathologisches Spielen. Computerspielabhngigkeit

Zur Diagnose der Computerspielabhngigkeit existieren bislang keine eigenstndigen Strungsbilder im ICD-10 oder DSM-IV. In beiden Klassifikationssystemen kann die Computerspielabhngigkeit zu den abnormen Gewohnheiten und Strungen der Impulskontrolle (F. 63.8) sowie zum pathologischen Glcksspiel gezhlt werden (F. 63.0). Die Diagnose und Therapieoptionen sind somit erheblich erschwert. Obwohl die Computerspielabhngigkeit bislang in kein Klassifikationssystem aufgenommen wurde, zeigen sich hnliche Symptome bei anderen psychischen Abhngigkeiten, auch wenn sich das Craving nicht bei jeder Person manifestiert. Reiner Obert stellt eine Analogie zur Alkoholabhngigkeit her.

Eines der wichtigsten Merkmale der Computerspielabhngigkeit ist die Einengung des Verhaltensmusters des Betroffenen, fr den das Computerspielen zu den wichtigsten Aktivitten seines Lebens gehrt. Das Computerspiel dominiert dabei sein Denken (andauernde gedankliche Beschftigung, auch verzerrte Wahrnehmung und Gedanken in Bezug auf das Computerspielen), seine Gefhle (unstillbares, unwiderstehliches Verlangen) und sein Verhalten (Vernachlssigung sozial erwnschter Verhaltensweisen). Ein weiterer Effekt, der durch…

Ursprünglichen Post anzeigen 216 weitere Wörter

Advertisements